Pol logo4

Charity Konzert

Am 28.10.2016 fand im K.U.L.T. in Hof bei Salzburg das CHARITY KONZERT der POLIZEIMUSIK SALZBURG  zugunsten der „mirno more friedensflotte salzburg" statt.


Ein Höhepunkt des Konzertes war das von Gerhard Kofler komponierte Stück "Mirno More - 100 Schiffe für den Frieden" .

Hof 1

Die „friedensflotte mirno more" ist das größte europäische Segelsozialprojekt. Es wurde 1992 ins Leben gerufen, und Ziel dieses Projektes war es damals, den Kriegshandlungen im damaligen Jugoslawien eine Friedensinitiative entgegenzusetzen.

Das Projekt wuchs seit 1992 von damals 3 Schiffen mit 20 Teilnehmer/Innen auf eine unglaubliche Zahl von 105 Schiffen und nahezu 1000 Teilnehmer/Innen.

Die „friedenflotte mirno more" wurde zu einer tragfähigen Plattform für eine breite Anzahl an Zielgruppen. Nicht nur Kinder und Jugendliche aus den verschiedensten Randgruppen nehmen an dieser Initiative teil, sondern seit 2010 wird auch erwachsenen Personen die Möglichkeit geboten an einer Projektwoche teilzunehmen.
„Frieden und soziale Integration" sowie „Toleranz und Völkerverständigung" werden in diesen Projekten ganz im Zeichen des Grundgedankens von „Christian Winkler" umgesetzt.

100 Schiffe unter der Friedensflagge:

Mit an Bord:

„Die Hoffnung auf eine friedliche Zukunft!"


 

Benefizkonzert - Lions Club Mattsee-Trummerseen

Der Lions Club Mattsee-Trummerseen unter Präsident Hannes Moser lud am 17.06.2016 zu einem abwechslungsreichen Benefizkonzert in Seeham, welches gemeinsam mit der Polizeimusik Salzburg und der Rainermusik Salzburg, wetterbedingt in der Festhalle abgehalten wurde.  Hannes Moser durfte zum Konzert einige Ehrengäste wie Landesrat Dr. Josef Schweiger, den Seehamer Bürgermeister Peter Altendorfer, Musikoffizier Oberrat MMag Michael Rausch, Bezirkspolizeikommandant Oberst Walter Praschberger und weitere Ehrengäste des Lions Club begrüßen. 

Hannes MoserKonzert 1

Lion1Lion2

Fotos: Eduard Sebela


 

 

 

CD aller österreichischen Polizeimusikkapellen

Am 15. Juni 2016 wurde in Wien die erste gemeinsame österreichische Polizeimusik CD feierlich präsentiert. Die Musikstücke wurden von allen neun Polizeimusiken der Bundesländer eingespielt.
Im Rahmen der „Nacht der Filmmusik" im Wiener Rathaus wurde diese CD dann vom Innenminister Mag. Wolfgang Sobotka an die jeweiligen Musikoffiziere und Kapellmeister der Bundesländer übergeben. 

Polizei CD

Innenminister Mag. Wolfgang Sobotka, Musikoffizier Oberrat MMag. Michael Rausch und Kapellmeister Hermann Sumetshammer


 

Benefizkonzert - Lions Club Wals Siezenheim 2016

Am 02.04.2016 lud der Lions Club Wals Siezenheim zum diesjährigen Benefizkonzert in die Walserfeldhalle. 

Die Trachtenmusikkapelle Wals präsentierte unter Kapellmeister Franz Reischl: Hindenburg in memoriam Lakehurst, James Bond 007 Selection, Tico Tico für Solo Klarinette (Johann Koch) und Sandpaper Ballet.

Als Special Gast wurde da Fagotttrio "Albasun" eingeladen. Drei Schüler des musischen Gymnasiums, Lukas Grubinger, Joahnna Mayr und Lea Neumayr zeigten sich am Fagott als wahre Künstler.

W4 Foto: Wolfgang Schweighofer

Die Polizeimusik unter der Leitung von Hermann Sumetshammer brachte den "Marsch der österreichischen Exekutive" (Gewidmet Dr. Franz Ruf,  dem Landespolizeidirektor von Salzburg) zur Uraufführung. Das Stück wurde von Gerhard Kofler komponiert.  Weiters folgte die Polka "Nur die Ruhe" und im Stück "Begegnung" konnten die drei Alphornsolisten, Erich Auer, Thomas Rehrl und Leopold Ernstbrunner ihr Können zum Besten geben. Ebenso von Gerhard Kofler komponiert wurde das Stück "Mirno More". Das Stück spiegelt 3 Tage auf See mit den unterschiedlichen Stimmungen. Zum Abschluss spielte die Polizeimusik "The Witch and the Saint". 

W3W1

Als dritte Musikkapelle wurde erstmals die Postmusik Salzburg auf die Bühne geladen. Begonnen mit "The Hounds of Spring" und dem "Ungarischen Tanz Nr. 5" gab es beim Stück "And All that Jazz" eine großartiges Vocalsolo von Astrid Hinterberger Stumpfl, die das Publikum begeisterte. Nach der "Zigeuner Story" mit einem Geigensolo präsentierten die Postmusik zum offiziellen Abschluss "The Power of the Dream" ebenfalls mit Astrid Hinterberger Stumpfl als Solistin. 

Zum Abschluss spielten alle drei Kapellen den Rainermarsch und wie alljährlich "One Moment in Time".


 

Wir informieren sie über unseren Datenschutz.
Datenschutzerklärung Verstanden